Bioland e.V. und Naturgarten e.V. sind neue Kooperationspartner

Ökologie und Umweltschutz sind seit Langem wichtige Themen in der Vereinsarbeit von Bioland e.V. und Naturgarten e.V. Jeder Verein hat jahrzehntelange Erfahrungen in seinen jeweiligen Arbeitsbereichen gesammelt. Jetzt haben sich beide Vereine zu einer Kooperation entschlossen.

Naturgarten e.V. ist bekannt für Planung, Gestaltung und Pflege von naturnahem Grün sowie für den Anbau von einheimischen Wildpflanzen und Wildsamen. In Deutschland und im europäischen Ausland sind auf Initiative des Naturgarten bereits viele artenreiche Naturgürten, Spielrüume, Gewerbeflüchen und naturnahe Projekte in öffentlichem Grün und freier Landschaft realisiert worden.

Bioland, als der Anbauverband in Deutschland mit Schwerpunkten im Bereich Gartenbau, Landwirtschaft. Imkerei, Weinbau und Verarbeitung ist es wichtig, auch die Entwicklung von naturnahem Garten- und Landschaftsbau zu fördern um den Kunden ein umfassenderes Angebot an ökologischen Vorleistungen zu bieten.

Naturgarten und Bioland sind im Rahmen dieser Kooperation bestrebt, die Entwicklung von Naturnahem Grün zu fördern.

Eindeutige Dienstleistungs- bzw. Produktkennzeichnungen sollen den Kunden die Entscheidung für die Produkte bzw. Leistungen der Fachbetriebe erleichtern.

Die Fachbetriebe garantieren, dass sie naturnahes Grün in Form eines Planes, eines neu angelegten oder gepflegten Grundstückes oder einer Pflanze liefern können. Die hohe ökologische Qualitüt der Dienstleistungen und Wildpflanzenproduktion wird durch strenge Richtlinien sichergestellt.

Seit August 2009 arbeiten alle "Fachbetriebe für Naturnahes Grün - empfohlen von Bioland" nach diesen Richtlinien.

Wichtige Ziele der Kooperation sind:

  • Ökologische Vorreiterfunktion in der naturnahen Garten- und Landschaftsgestaltung sowie bei der Wildpflanzenproduktion wahrnehmen.

  • Durch strenge Richtlinien, unabhängige Kontrollen und Zertifizierung ein hohes Maß an Sicherheit für die Kunden gewährleisten.

  • Wertvolle Refugien für Menschen, Pflanzen und Tiere nach definierten ökologischen Standards planen, gestalten und pflegen.

  • Den Einsatz von Bioland Pflanzen im naturnahen Garten- und Landschaftsbau fördern.

  • Durch eine gemeinsame Marke die Bekanntheit der Fachbetriebe und ihre Dienstleistungen unterstützen.

  • Die gemeinsamen Richtlinien und das Zertifizierungsverfahren für den naturnahen Garten- und Landschaftsbau weiterentwickeln

  • Die Fachbetriebe intensiv begleiten und informieren.

  • Zum Erhalt der biologischen Artenvielfalt beitragen.

  • Regionalität im Garten- und Landschaftsbau fördern und den Ressourcenverbrauch minimieren.

  • Faires Miteinander, soziales Verhalten, Aufbau eines Netzwerkes Gleichgesinnter.

Bioland unterstützt den Vertragspartner in der Kommunikation und Weiterentwicklung der Zertifizierung. Naturgarten fördert den Einsatz von einheimischen, biologischen Wildpflanzen und umweltverträglichen Baumaterialien im naturnahen Garten- und Landschaftsbau.